Consiglio Regionale del Piemonte

Vai ai contenuti

Der Regionalrat des Piemont besteht aus dem Präsidenten der Region und 50 Räten: 40 von ihnen werden in acht Landeswahlkreisen nach dem Verhältniswahlrecht gewählt, während die anderen 10 Mitglieder, darunter der Präsident aus einer “regionalen Liste” gewählt werden. Ein Sitz ist für den Präsidentschaftskandidaten reserviert, der an zweiter Stelle kommt.
Der Rat wird für eine Fünf-Jahres-Amtszeit gewählt und wird nur aufgelöst, wenn dem Präsidenten das Misstrauen ausgesprochen wird, er zurücktritt oder stirbt. Nach dem “simul stabunt simul cadent” (gemeinsam gehen sowie gemeisam fallen), wird der Rat aufgelöst und vorgezogene Neuwahlen veranstaltet.